Drucken 

 

TSV 1884 Lorch e.V.

Abteilung Tischtennis

 

Harmonische Jahresschlussfeier der Tischtennisabteilung

 

Abteilungsvorstand Thomas Baisch konnte zur Jahresschlussfeier der Tischtennisabteilung am 22. Dezember 2017 im weihnachtlich geschmückten Nebenzimmer des Gasthauses ""Echo" immerhin 12 der 18 aktiven Tischtennisspieler des TSV 1884 Lorch e.V. begrüßen.

 

Zunächst berichtete Mannschaftsführer Willi Aichholz, dass die 3. Herrenmannschaft mit ihrem bisherigen Abschneiden in der Kreisklasse zufrieden ist, liegt man doch mit 6:8 Punkten auf einem beachtlichen 5. Tabellenplatz. Auch die 2. Herrenmannschaft mit Mannschaftsführer Uwe Häntschel erzielte nach dem Aufstieg in der Kreisliga B in den Einzeln bisher gute Ergebnisse, dagegen war die Ausbeute in den Doppeln erschreckend schwach, so dass es nur zu 6:14 Punkten und dem 8. Tabellenplatz reichte. Die 1. Herrenmannschaft mit Mannschaftsführer Patrick Friedl musste in der Kreisliga A auf den Einsatz mancher Stammspieler verzichten, kann aber mit 8:10 Punkten und dem 6. Tabellenplatz zufrieden sein, wobei auch hier in den Doppeln noch Luft nach oben besteht. Leider sind alle Herrenmannschaften in der laufenden Pokalrunde bereits ausgeschieden. Bei den Mannschaftsaufstellungen für die Rückrunde gingen dieses Jahr sehr schnell über die Bühne, was sicherlich auch daran lag, dass das Leitungsteam bereits entsprechende Vorarbeiten geleistet hatte.

 

Aus dem Jugendbereich berichtete Willy Schairer, dass die Abteilung mit dem Jugendtrainer Tom Dufke sehr zufrieden ist. Die Mädchenmannschaft belegt in der Bezirksliga mit 6:2 Punkten einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Bei den Jungen U 13 war ein Spielerschwund zu verzeichnen, so dass es bisher in der Kreisliga bei 6:4 Punkten nur zum 4. Tabellenplatz reichte. Ähnlich lief es bei den Jungen U 18 II mit 6:8 Punkten in der Kreisklasse und dem 5. Tabellenplatz. Nach Anfangsschwierigkeiten haben sich die Jungen U 18 in der Bezirksliga gesteigert und belegen mit 6:10 Punkten einen Nichtsabstiegsplatz.

 

Nachdem diese Tagesordnungspunkte abgearbeitet waren, konnten die Anwesenden das hervorragende Essen im Gasthaus "Echo" genießen.

 

Anschließend gab es noch Gespräche zu einer geplanten Mitgliedergewinnungsaktion, zu einem möglichen weiteren Trainingsabend, zu Trainingskooperationen mit anderen Vereinen, zur Aufgabenverteilung innerhalb der Tischtennisabteilung und über Maßnahmen zur Verbesserung der Doppel.

 

Zum Abschluss der Jahresabschlussfeier informierte stellv. Abteilungsvorstand Hans-Peter Sauter noch über die für den 06. Januar 2018 geplanten Vereinsmeisterschaften, ehe die für die Abteilung Tätigen noch mit einer Flasche Wein bzw. einer Tafel Schokolade beschenkt wurden.

 

Bericht von der Weihnachtsfeier 2017 der Tischtennisjugend

Montag 18.12.2017 begrüßte Jugendleiter Wilhelm Schairer die Vereinsjugend der Tischtennisabteilung des TSV Lorch zum Jahresabschluss. Freudig konnte gemeinsam mit dem Rückblick auf die vergangene Rückrunde der Mädchen U18, Jungen U13, Jungen U18 I und II begonnen werden. Es waren viele erfreuliche Ergebnisse zu betrachten. Die Mädchen U18 um Juliane Häntschel und Lara Kessler konnten sich mit einer sehr konstanten Vorrunde Platz 2 in der Bezirksliga sichern. Die Jungs der U13 finden sich im Tabellenmittelfeld der Kreisliga Süd wieder. Hierbei ist eine Besonderheit zu verzeichnen. Spielführer Simon Schairer erreichte mit einer Bilanz von 12:2 Platz 1 in der Spielerrangliste der Liga. Wie die U13 konnte auch die U18 II einen guten Platz im Mittelfeld der Kreisliga erreichen. Zu guter Letzt das Flaggschiff der Jugend. Die Jungs der U18 I traten in der Bezirksliga Rems an und haben es geschafft vor den Abstiegsplätzen zu laden. Zur Rückrunde wird Simon Blessinger die Betreuung Mannschaft übernehmen. Gemeinsam haben sich die Spieler und ihr Betreuer schon neue Ziele gesetzt.

Nach dem Rückblick auf die Vorrunde gab es Pizza. Somit waren für einen kurzen Zeitraum alle ruhig und damit beschäftigt die vor ihnen stehenden Kartons zu plündern.

Nachdem alle gesättigt waren, machte man sich gemeinsam an die Mannschaftsaufstellungen für die Rückrunde. Dies hatte knifflige Griffe an sich, da leider einige ab der Rückrunde weniger Zeit zu Verfügung haben werden. Final konnten aber alle Mannschaften mit TOP-Besetzungen ausgestattet werden.

Zum Ende der Weihnachtsfeier wurden noch gemeinsame Pläne und Wünsche gesammelt.

Ein besonderer Dank für die Organisation, Engagement und Einsatz gilt hierbei Wilhelm Schairer, welcher sich die komplette Vorrunde um ALLE Mannschaften der Jungen kümmerte. Die Vereinsjugend freut sich auf ein erfolgreiches 2018.